Welche Instrumente bieten wir an?

 

Keyboards für Kinder ab 4 Jahre

Schon die kleinsten werden in unserem Sortiment an Keyboards fündig und haben somit das passende Instrument für die Musikalische Früherziehung in unserem Haus.


 

Keyboards für Kinder ab 6 Jahre schon für 10,- € pro Monat

Wir bieten stets eine große Auswahl an Keyboards. Alle verfügen über die wichtigsten Funktionen für den Keyboardunterricht. Das richtige Modell für Sie finden wir gemeinsam mit Ihnen.


 

E-Pianos für groß und klein für 25,- € pro Monat

Wir bieten eine umfangreiche Beratung zu allen E-Pianos und Sie dürfen gern alle vor Ort selbst ausprobieren. Drei verschiedene Modelle stehen für Sie zum Ausleihen bereit.


 

Gitarren für alle Größen ab 5,- € pro Monat

Für jeden Gitarrenanfänger haben wir die richtige Gitarre. Ob groß oder klein, zusammen mit Ihnen finden wir die für Sie oder Ihr Kind passende Größe. 

Dein Instrument

Wir bieten ein breites Sortiment an Kauf- und Leihinstrumenten, dem passenden Zubehör und Noten in unserem Musikhaus. Ob E-Piano, E-Drum oder E-Gitarre oder ob klassische Konzertgitarre oder Blockflöte: zusammen mit unserem Fachpersonal und dem Lehrer kann hier das richtige Instrument ausgesucht werden. So kann das gerade gelernte direkt zuhause angewendet werden. Schüler unserer Musikschule können sich hier immer wieder über besonders günstige Angebote freuen. Hier sind die drei Möglichkeiten, wie man sein Instrument von uns erhalten kann:

 

Kauf:

Sofort ein eigenes Instrument? Nach einer ausführlichen Beratung mit Probespielen und Vergleichen kann das Instrument direkt erworben werden. Für Schüler oft zu Sonderpreisen. Selbst in den großen Onlineportalen bekommt man diese Instrumente nicht günstiger und hat zusätzlich noch einen direkten Ansprechpartner vor Ort - so kann es nur der Einzelhandel bieten. Instrumente, welche zu groß zur Direktmitnahme sind, liefern wir nach kleinem Aufpreis auch gern an den Bestimmungsort, bauen sie auf und nehmen die Kartonberge wieder mit. Dann ist alles Fachgerecht aufgebaut und es kann direkt losgehen. 

 

Leihinstrument:

Manchmal bedarf es einer längeren Bedenkzeit. Ist das Kind auch nach einigen Wochen noch von dem Instrument begeistert oder ist man sich selbst noch nicht sicher ob man die Ausdauer für das frisch entdeckte Hobby auch in 2 Monaten noch hat? Kein Problem! Viele unserer Einsteigerinstrumente kann man direkt ausleihen. Die Leihgebühr wird dabei sogar, je nach Instrument, von maximal 3 bzw. 6 Monaten an den Kaufpreis des Instrumentes angerechnet, sogar beim Upgrade auf ein besseres Modell! Der Leihvertrag hat dabei die gleiche kurze Mindestvertragslaufzeit wie unsere Musikschule. Einfacher geht es nicht.

 

Finanzierung:

Mit unserem 0%-Finanzierungsprogramm kann man sich sein Trauminstrument von Anfang an leisten. In kleinen Raten wird das Instrument über 6 oder 12 Monate abgezahlt. Auch hierbei kommt natürlich unser umfangreicher Service zum Einsatz! Übrigens kann man auch unsere Leihinstrumente durch Finanzierung erwerben! Unser Verkaufspersonal steht zur Beratung bereit!

 

Worauf kommt es bei den Instrumenten an?

Darauf sollten Sie bei der Anschaffung eines Instrumentes achten:

 

Achten Sie gerade bei Kindern auf die richtige Größe der ersten Gitarre. Zusammen mit unseren Lehrern und Verkäufern finden wir genau das richtige Instrument für Ihre Bedürfnisse. Nur, wenn das Instrument die richtige Größe hat kann man auch richtig lernen es zu spielen, oder laufen Sie gern in Schuhen, die Ihnen zu groß oder zu klein sind?

 

Für die kleinsten ist das Keyboard ein guter und vor allem leichter Einstieg in das Musizieren. Mit dem Druck auf eine Taste ist sofort ein klarer Klavierton zu hören. Das Kind muss nicht wie bei Flöten oder Violinen richtige Fingerhaltung beachten oder erst das richtige Anblasen lernen. Keyboard ist auch nicht schmerzhaft wie Gitarre. Daher ist es das ideale Instrument für die jüngsten Musiker.

 

Bei jungen Keyboarderspielern ab 6 Jahren ist es wichtig, dass die richtigen Funktionen im Instrument vorhanden sind. So sollte die Anschlagdynamik vorhanden sein. Das bedeutet, dass man mit einem stärkeren Anschlag auch einen lauteren Ton erzeugen kann. Sanftes spielen sorgt für leisere Klänge. Dadurch lässt sich nicht nur der Ausdruck eines Liedes steuern, auch die Handhaltung (gerade bei Kindern) wird dadurch positiv beeinflusst.

 

Beim Keyboardspielen braucht man auch die linke Hand. Diese spielt hier aber Akkorde anstatt eigener Melodienverläufe wie beim Klavier. Durch diese Akkorde spielen die Styles (Rhythmen oder Begleitband) die richtigen Töne passend zur gespielten Melodie der rechten Hand, welche meistens die Hauptstimme eines Liedes ist. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Keyboard die Accompaniment (kurz: ACMP) Funktion hat.

 

Neue Lieder erarbeitet man meist nur langsam. Um den Bezug zum Ton nicht zu verlieren spielen wir mit der sogenannten Dual-Voice. Diese ist eine zweite Streicher-Stimme zum Klavier, welche den Ton auch dann noch spielt, wenn das Klavier schon ausgeklungen ist.

 

Sollten Sie sich für ein E-Piano interessieren, achten Sie vor allem auf eine ordentliche Gewichtung der Tasten. Nur dann können Sie oder Ihr Kind das gelernte vom akustischen Flügel auch zuhause am eigenen Instrument umsetzen. Ebenso sollte ein guter und kräftiger Klavierklang vorhanden sein, damit auch feinste Nuancen des Klavierspielens beim Üben nachgebildet werden können.

 

 

Musikhaus Chemnitz