Die Musikschule

Musizieren lernen in der Musikschule am Thomas-Mann-Platz Chemnitz kann man seit dem Gründungsjahr 1991. Nach 18 erfolgreichen Jahren in unserem Standort am Brühl in Chemnitz, findet der Unterricht seit August 2009 in unserem Musikschulgebäude vor den Toren der Sachsen Allee am Thomas-Mann-Platz statt.

 

Die Musikschule in Zahlen

- 17 verschiedene Unterrichtsangebote stehen zur Zeit zur Auswahl

- 25 Jahre sind seit der Eröffnung der damaligen YAMAHA Musikschule Chemnitz im Jahr 1991 vergangen 

- 20 Unterrichtsräume sowie ein großer und ein kleiner Saal werden für den Unterricht genutzt

- über 40 Lehrkräfte geben Instrumental- und Gesangsunterricht sowie Musikalische Früherziehung

- ca. 1300 Schüler aller Altersgruppen kommen einmal wöchentlich zum Musizieren und Lernen mit Spaß 


Musikschulleitung

 

Patrick Schulze

Neben seinen Aufgaben als Leiter der Musikschule am Thomas-Mann-Platz und Klavierpädagoge ist Patrick Schulze als Pianist in verschiedenen musikalischen Projekten aktiv. Außerdem gehört er zum Autorenteam erfolgreicher Kindermusicals wie 3 Wünsche frei, Felicitas Kunterbunt und Wundersame Weihnachtszeit.

 

Der Diplom Klavierpädagoge begann seine musikalische Ausbildung im Alter von 5 Jahren und entdeckte früh sein Talent, sich durch Musik kreativ auszudrücken. Zusätzlich zur Musik- und Videoproduktion ist er für die Gestaltung und Umsetzung der hauseigenen Unterrichtsliteratur unsere Musikschule verantwortlich.


 

Silke Kratzsch - Leiterin der Musikalischen Früherziehung

Silke Kratzsch studierte Klavier und Musikpädagogik in Dresden. Bereits während der Studienzeit beschäftigte sie sich intensiv mit dem Thema frühkindliche Musikalisierung und verfasste nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in Japan ihre Abschlussarbeit über Gemeinsamkeiten und Unterschiede deutscher und japanischer Methodiken.

 

Seit 2001 leitet Sie die Abteilung für musikalische Früherziehung. Ihrer langjähjrigen Erfahrungen in diesem Bereich bilden die Grundlage der an unserer Musikschule entwickelten Unterrichtsprogramme „Anton & Hörmine“ und „Klara und die Klangmäuse“.